RAKIM in der ULB Düsseldorf

Wer in der glücklichen Lage ist, Zugriff auf ProLibris (Mitteilungsblatt hrsg. vom Verband der Bibliotheken des Landes Nordrhein-Westfalen e.V…) zu haben, kann in der neuen Ausgabe 4/05 einen Bericht zum Einsatz von Rakim von Christian Hauschke nachlesen (Die Online-Auskunft der ULB Düsseldorf. Erste Evaluation eine Erfolgsmodells). Was mich wundert, sind die doch relativ hohen Zugriffszahlen, bei uns gibt es deutlich weniger Anfragen über die Chatauskunft


Ein Gedanke zu „RAKIM in der ULB Düsseldorf

  1. Christian Hauschke

    Seit der Neugestaltung der ULB-Webseiten ist die Nutzung der Online-Auskunft noch einmal sprunghaft angestiegen.
    Die letzten 3 Wochen:

    – 95 Anfragen
    – 83 Anfragen
    – 78 Anfragen

    und in dieser Woche kommt jetzt gerade die 83. Anfrage herein. Wir haben jetzt also monatlich knapp über 300 Anfragen.

    Wie schon im Artikel erwähnt: Ich denke, die Omnipräsenz und die gute Sichtbarkeit des Logos (natürlich mit direkt dahiner liegendem Link) gehören zu den Hauptgründen dieser guten Resonanz. Und natürlich die langen „Öffnungszeiten“.

    Vgl.: http://www.ub.uni-duesseldorf.de/home

Kommentare sind geschlossen.