Verizon vs. Google – Der Kampf um die Netzneutralität

Die Washington Post berichtet von einem neuen Kampf um die Zukunft des Internets. Zur Debatte steht die Netzneutralität. Die groÃ?en Anbieter von Netzinfrastruktur in den USA (allen voran Verizon) stellen sich auf den Standpunkt, man beute sie aus. Die groÃ?e Content- und Serviceanbieter des Internets (also vor allem Google) machten ihren Gewinn einseitig auf Grundlage … „Verizon vs. Google – Der Kampf um die Netzneutralität“ weiterlesen

Die Washington Post berichtet von einem neuen Kampf um die Zukunft des Internets. Zur Debatte steht die Netzneutralität. Die groÃ?en Anbieter von Netzinfrastruktur in den USA (allen voran Verizon) stellen sich auf den Standpunkt, man beute sie aus. Die groÃ?e Content- und Serviceanbieter des Internets (also vor allem Google) machten ihren Gewinn einseitig auf Grundlage einer für sie quasi kostenlos vorhandenen Netzinfrastruktur. Das wolle man nicht weiter hinnehmen: In Zukunft könne und müsse man für den Datenverkehr quasi “beim Erzeuger” abkassieren. Google (und bei weitem nicht nur Google) sieht dadurch die Netzneutralität bedroht: Wenn die Durchleitung von Datenpakete je nach deren Inhalt privilegiert, gedrosselt oder ganz unterlassen werden kann bedrohe das die Zukunft des Internets.
Diese Auseinandersetzung wird man im Auge behalten müssen. Denn auch wenn bisher stets an den US-Gesetzgeber appelliert wird, betrifft das Resultat selbstverständlich die weltweite Netzgemeinde.



Diesen Blogbeitrag zitieren
Lambert Heller (2006, 8. Februar). Verizon vs. Google – Der Kampf um die Netzneutralität. netbib. Abgerufen am 15. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/s2nt

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search