EILT: 2. Korb Urheberrechtsreform

Was koennen Sie tun? Eberhard Hilf antwortet in INETBIB:
1. Unterzeichnen Sie als Person, besser als Institution die Goettinger Erklaerung
www.urheberrechtsbuendnis.de um so diese Gruppe auch in Ihrem Namen dem BMJ gegenueber in den Verhandlungen zu legitimieren.
2. Senden Sie Fallbeispiele (so denken ja Juristen), bei denen aus einem konkreten Fall ein Schaden fuer die Wissenschaft, (weniger Zitate z.B.) fuer die Entwicklung des Industriestandortes belegt werden kann.
3. Nennen Sie unterstuetzende Links zur Seite http://www.urheberrechtsbuendnis.de/links.html. Beides insbesondere auch vor dem 14.9.
Das Aktionsbuendnis Urheberrecht fuer Bildung und Wissenschaft wird sich ganz sicher beim BMJ und oeffentlich bemerkbar zu machen versuchen, und da braucht es breite Legitimation und Schuetzenhilfe. Und im uebrigen, wie Herr Kuhlen schreibt, stiften Sie die von Ihnen
erreichbaren Autoren an, beruehmter zu werden, d.h. mehr gelesen und zitiert zu werden durch
– Vorab-Legen des Dokumentes auf den Institutsserver, – Metadaten-Webform ausfuellen und hinzufuegen (fuer die Suchmaschinen) http://www.isn-oldenburg.de/services/mmm/
– bei Ihrer Bibliothek auf ein Archiv fuer Open Access Dokumente dringen..
Zu Open Access gibt es genuegend Material, bei Ueberzeugungsarbeit zu nutzen, – wenn Sie fuer www.zugang-zum-wissen.de links nennen, auch gut.