Antiquare als Kriminelle

Zerlegen von Handschriften: dazu gibt es kleines Dossier in EXLIBRIS. Antiquare geben sich gern als Freunde des Kulturguts aus, aber in ihren verschwiegenen Hinterzimmern werden nach wie vor munter Kulturgüter durch Auseinandernehmen unwiederbringlich zerstört. Ob es im 22. Jahrhundert einen Ethikcode geben wird, der solches schändliche Treiben ächtet? Derzeit bleibt nichts anderes als die Fälle ohnmächtig zu dokumentieren.