Die alte Tante bloggt

Die augenblicklichen politischen Loser, noch am Hebel der Macht, haben laut Internet Intern ein Weblog gestartet, wohl das erste einer politischen Partei in Deutschland. Verantwortlich ist der Vorstand. Ob das nicht ein Modell fĂźr netbib ist, dass nur der Vorstand bloggt? Edlef, willst Du’s wieder allein machen? 😈 Diesen Blogbeitrag zitierenJĂźrgen Plieninger (2004, 8. März). … „Die alte Tante bloggt“ weiterlesen

Die augenblicklichen politischen Loser, noch am Hebel der Macht, haben laut Internet Intern ein Weblog gestartet, wohl das erste einer politischen Partei in Deutschland. Verantwortlich ist der Vorstand. Ob das nicht ein Modell fĂźr netbib ist, dass nur der Vorstand bloggt? Edlef, willst Du’s wieder allein machen? 😈



Diesen Blogbeitrag zitieren
Jßrgen Plieninger (2004, 8. März). Die alte Tante bloggt. netbib. Abgerufen am 23. Mai 2024, von https://doi.org/10.58079/ry5g

Autor: JĂźrgen Plieninger

JĂźrgen Plieninger, frĂźher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Fortbildung, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert im bibliothekarischen Verband BIB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

4 Gedanken zu „Die alte Tante bloggt“

  1. Das Impressum mit den Anmerkungen zum Urheberrecht ist lesenswert; ob da wohl jemand Angst hat, die Agenda 2010 wird abgekupfert 😉

  2. Bloss nicht! Wer weiss, was aus netbib geworden waere, ohne die fleissigen und kompetenten MitbloggerInnen 😎

Kommentare sind geschlossen.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search