Informationsgesellschaft Deutschland 2006

Der Netzwelt-Spiegel berichtete über die Diskussion im Bundestag über ein Aktionsprogramm Informationsgesellschaft Deutschland. Gut der Beitrag von Grünen-Abgeordneten: Kuhn sowie seine Fraktionskollegin Grietje Bettin erinnerten zugleich daran, dass ohne eine bessere Bildung für alle die viel beschworene Informationsgesellschaft nicht FuÃ? fassen könne.
Nach solchen Dingen kann man übrigens im DIP – Dokumentations- und Informationssystem für Parlamentarische Vorgänge suchen. Im konkreten Falle war die obige Debatte noch nicht in die Datenbank eingespeist, man findet aber 2 Berichte vom Bundestag und Bundesrat aus dem Dezember 2003.


Dieser Beitrag wurde unter WWW abgelegt am von .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Ein Gedanke zu „Informationsgesellschaft Deutschland 2006

Kommentare sind geschlossen.