Benutzerfreundlichkeit

Manchmal denkt man ja, dass Zielgruppenorientiertheit und Benutzerfreundlichkeit als Kernstücke des Bibliotheksmanagements doch allmählich im beruflichen Alltag verankert sein könnten. Wie sehr selbst groÃ?e Bibliotheken da noch hinterherhinken, berichtet
ein E-Mail-Beitrag zur bibliothekarischen Diskussionsliste INETBIB.


Dieser Beitrag wurde unter Bibliothek abgelegt am von .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

2 Gedanken zu „Benutzerfreundlichkeit

  1. juergen

    Ich denke halt immer, die haben die meisten Ressourcen, solch’ ein Qualitätsmanagement stringent einzuführen…

Kommentare sind geschlossen.