Verborgene Pracht

Norbert H. Ott würdigt in der SZ die Handschriftenausstellung der Freiburger UB und des Augustinermuseums. Ich habe mir aber sagen lassen, dass die Codices als reine Pretiosen präsentiert werden, also ohne hinreichende Aufklärung über Provenienz und historischen Kontext. Diesen Blogbeitrag zitierenkg (2002, 16. Juli). Verborgene Pracht. netbib. Abgerufen am 23. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/rtp0

Norbert H. Ott würdigt in der SZ die Handschriftenausstellung der Freiburger UB und des Augustinermuseums. Ich habe mir aber sagen lassen, dass die Codices als reine Pretiosen präsentiert werden, also ohne hinreichende Aufklärung über Provenienz und historischen Kontext.



Diesen Blogbeitrag zitieren
kg (2002, 16. Juli). Verborgene Pracht. netbib. Abgerufen am 23. Februar 2024, von https://doi.org/10.58079/rtp0

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search