ZBW: Renommee soll noch besser werden

Das Hamburger Abendblatt berichtete schon vor längerer Zeit über Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW), welche aus der Zusammenlegung der ZBW Kiel mit der Bibliothek des HWWA-Instituts Hamburg entstanden ist. Insgesamt arbeiten 230 Mitarbeiter für die ZBW – 110 in Hamburg. Es ist die weltweit gröÃ?te Spezialbibliothek für Wirtschaft mit über 4 Millionen Bänden. Laut dem … „ZBW: Renommee soll noch besser werden“ weiterlesen

Das Hamburger Abendblatt berichtete schon vor längerer Zeit über Deutsche Zentralbibliothek für Wirtschaftswissenschaften (ZBW), welche aus der Zusammenlegung der ZBW Kiel mit der Bibliothek des HWWA-Instituts Hamburg entstanden ist. Insgesamt arbeiten 230 Mitarbeiter für die ZBW – 110 in Hamburg. Es ist die weltweit gröÃ?te Spezialbibliothek für Wirtschaft mit über 4 Millionen Bänden. Laut dem Leiter Horst Thomsen hat sie Zukunft: “Unser wirtschaftlicher Wohlstand hängt stark vom Informationswesen ab. Das Buch wird niemals sterben. Insofern fördern Bibliotheken auch den Standort Deutschland.” Bemerkenswert: Es tut sich dort jede Menge in Bezug auf Modernisierung der Räume/Möblierung und 18 Stellen werden neu besetzt. [Dank an Ina für den lange liegen gelassenen Tipp!]

Spezialbibliothek per Fundraising gegründet

In Göttingen bekam ein Professor einen Preis zur Anerkennung für erfolgreiches Fundraising zum Aufbau einer Spezialbibliothek für ausländisches und internationales Straf- und Strafprozessrecht. [via presserelations.de]

In Göttingen bekam ein Professor einen Preis zur Anerkennung für erfolgreiches Fundraising zum Aufbau einer Spezialbibliothek für ausländisches und internationales Straf- und Strafprozessrecht. [via presserelations.de]

Die ZB Med empfiehlt

Die ZB MED setzt sich mit einer Informationskampagne bei ihren Kunden für die Beibehaltung der schnellen, kostengünstigen Literaturversorgung im Sinne der Empfehlung des Bundesrats ein. Nur durch massive Proteste aus den Reihen der Betroffenen – Wissenschaftlern, Forschern, Ã?rzten und Studierenden – kann die wissenschaftsfeindliche Gesetzesänderung noch gestoppt werden. [via Chemie Online]

Die ZB MED setzt sich mit einer Informationskampagne bei ihren Kunden für die Beibehaltung der schnellen, kostengünstigen Literaturversorgung im Sinne der Empfehlung des Bundesrats ein. Nur durch massive Proteste aus den Reihen der Betroffenen – Wissenschaftlern, Forschern, Ã?rzten und Studierenden – kann die wissenschaftsfeindliche Gesetzesänderung noch gestoppt werden. [via Chemie Online]

Spezialbibliothek für schwullesbischen Geschichte Sydneys

Die Stadt Sydney beabsichtigt bis zum Jahr 2008 den Aufbau einer Bibliothek zur schwullesbischen Geschichte der Stadt. Dafür wurde ein Etat von $35.000 zur Verfügung gestellt. [via sergej-berlin]

Die Stadt Sydney beabsichtigt bis zum Jahr 2008 den Aufbau einer Bibliothek zur schwullesbischen Geschichte der Stadt. Dafür wurde ein Etat von $35.000 zur Verfügung gestellt. [via sergej-berlin]

Ob das in Umlaufs “Medienkunde” zu finden ist?

Die maritime Bibliothek des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat ganz besondere Medien im Bestand: Flaschenpostzettel. Näheres ist unter pr-inside zu lesen.

Die maritime Bibliothek des Bundesamtes für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat ganz besondere Medien im Bestand: Flaschenpostzettel. Näheres ist unter pr-inside zu lesen.

25jähriges Jubiläum der Frauenforschung an der FU

Die Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung an der FU Berlin feiert ihr 25jähriges Bestehen und hat eine gut ausgestattete Spezialbibliothek, meldet der Berliner Tagesspiegel. Unter anderem wird darauf Bezug genommen, was die Zentraleinrichtung alles herausgibt, u.a. die Online-Zeitschrift querelles-net. Die Zeitung ist aber nicht fähig, hierzu den entsprechenden Link anzugeben.

Die Zentraleinrichtung zur Förderung von Frauen- und Geschlechterforschung an der FU Berlin feiert ihr 25jähriges Bestehen und hat eine gut ausgestattete Spezialbibliothek, meldet der Berliner Tagesspiegel. Unter anderem wird darauf Bezug genommen, was die Zentraleinrichtung alles herausgibt, u.a. die Online-Zeitschrift querelles-net. Die Zeitung ist aber nicht fähig, hierzu den entsprechenden Link anzugeben.

Stuttgarter Spezialbibliothek soll geschlossen werden

Im Stuttgarter Westen in der RotebühlstraÃ?e 133 befindet sich die Pädagogische Zentralbibliothek des Landesinstituts für Schulentwicklung. In der gestrigen Stuttgarter Zeitung stand auf S. 21 ein Artikel, dass sie geschlossen werden soll, wenngleich die Entscheidung noch nicht endgültig ist. Was mit dem Bestand von 130.000 Bänden geschehen soll, sei noch offen, man wolle “ganz nachhaltig” … „Stuttgarter Spezialbibliothek soll geschlossen werden“ weiterlesen

Im Stuttgarter Westen in der RotebühlstraÃ?e 133 befindet sich die Pädagogische Zentralbibliothek des Landesinstituts für Schulentwicklung. In der gestrigen Stuttgarter Zeitung stand auf S. 21 ein Artikel, dass sie geschlossen werden soll, wenngleich die Entscheidung noch nicht endgültig ist. Was mit dem Bestand von 130.000 Bänden geschehen soll, sei noch offen, man wolle “ganz nachhaltig” für den Bestand der PZB eintreten. Was das ohne Personal heiÃ?en mag?
Hintergrund des Vorhabens sind die Stelleneinsparauflagen des Landes. Da kommt es scheints gelegen, dass 2 der 5 Stellen der Bibliothek frei sind bzw. werden und der Auftrag der Bibliothek gesetzlich nicht festgelegt ist.
Die Spezialbibliothek wurde bisher von Referendaren, Sozialpädagogen und Erzieherinnen, aber auch Studierenden der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg genutzt.

GrüÃ?te Spezialbibliothek im Bereich Sport

Die Zentralbibliothek der Sportwissenschaften (ZBSport) der Deutschen Sporthochschule in Köln ist die weltweit gröÃ?te Spezialbibliothek im Bereich Sport und Sportwissenschaft, heiÃ?t es in einer Presseerklärung. [via idw-online]

Die Zentralbibliothek der Sportwissenschaften (ZBSport) der Deutschen Sporthochschule in Köln ist die weltweit gröÃ?te Spezialbibliothek im Bereich Sport und Sportwissenschaft, heiÃ?t es in einer Presseerklärung. [via idw-online]

Tagebuchtage

Die Kleinezeitung bringt einen Bericht über den österreichischen Tagebuchtag, welcher erstmals am 08. November stattgefunden hat und u.a. für die Gründung einer Spezialbibliothek werben sollte. – Warum Zeitungen bloss nie die Links zu den entsprechenden Homepages angeben?!

Die Kleinezeitung bringt einen Bericht über den österreichischen Tagebuchtag, welcher erstmals am 08. November stattgefunden hat und u.a. für die Gründung einer Spezialbibliothek werben sollte. – Warum Zeitungen bloss nie die Links zu den entsprechenden Homepages angeben?!

Mediothek gegen sexuelle Gewalt

Im Kreis Karlsruhe ist eine Mediothek mit Spezialbeständen zum Thema Sexuelle Gewalt im Mai dieses Jahres gegründet worden, um Lehrer, Therapeuten und Eltern Möglichkeit zur Fachinformation zu bieten. [via ka-news]

Im Kreis Karlsruhe ist eine Mediothek mit Spezialbeständen zum Thema Sexuelle Gewalt im Mai dieses Jahres gegründet worden, um Lehrer, Therapeuten und Eltern Möglichkeit zur Fachinformation zu bieten. [via ka-news]

Umfangreiche Spezialbibliothek zur Kunst eröffnet

Das Zürcher Kunsthaus hat eine Bibliothek mit über 230â??000 Bücher, Zeitschriften und Videos neu eröffnet. Der Umbau und die Neueinrichtung der Bibliothek kosteten 3,5 Millionen Franken, meldete der Tagesanzeiger.ch.

Das Zürcher Kunsthaus hat eine Bibliothek mit über 230â??000 Bücher, Zeitschriften und Videos neu eröffnet. Der Umbau und die Neueinrichtung der Bibliothek kosteten 3,5 Millionen Franken, meldete der Tagesanzeiger.ch.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search