Zerlegen von Handschriften bei Ebay

Mir wurde glaubwürdig zugetragen, ein Ebay-Powerseller sei besonders eifrig im Zerfleddern ganzer Handschriften und Inkunabeln (derzeit ist ein leicht annotiertes Exemplar der Schedelschen Weltchronik im Angebot).

Bücher zerlegen …

Arthur A. Houghton Jr., onetime chairman of the Metropolitan Museum of Art, is cited for dismembering and selling off, during the 1970s, portions of a unique manuscript copy of the 16th century Persian „Epic of Kings,“ known as the Shahnameh, liest man in einer der auf Basbanes Homepage nachlesbaren Besprechungen seines Buchs. Ã?hnliche Horrorstorys sind […]

Zerlegung einer Inkunabel

DaÃ? eine solche Zusammenschau der Forschung sehr nützlich sein kann, wird unmittelbar am Beispiel einer ganzen Gruppe von Fragmenten deutlich, die alle im selben Stil koloriert sind. Für diese ″Fragmentgruppe 1954″ (von Kofler nach dem Jahr des ersten Auftauchens der Blätter im Antiquariatshandel benannt) führt Kofler eine Reihe von Indizien an, die wahrscheinlich machen, daÃ? […]

Best practice: Gemeindebücherei Gundolfhausen goes mobile

Gerade Öffentliche Bibliotheken müssen mobile Dienste anbieten, da die relevanten Zielgruppen – Jugendliche und junge Erwachsene – mehr und mehr über Smartphones kommunizieren und spielen. Mobil das Netz und Facebook nutzen und Games spielen, das ist in! Eine Fanpage auf Facebook ist da bei weitem nicht genug! Die Gemeindebücherei Gundolfhausen im Kraichgäu hat jetzt beschlossen, […]

Schlimmes

Nachdem netbib gestern lange nicht erreichbar war, habe ich dort einen Link zu einer Liste berühmter Kunstwerke, die man gesehen haben sollte, mitgeteilt, desgleichen einen Bericht über die schändliche Zerlegung eines französischen Stundenbuchs und die geplante Versteigerung einer Zinnfigurensammlung von 1930 aus dem Museum Schwäbisch Gmünd.

Destroying a treasure

Der vielleicht spektakulärste Fall aus der neueren Geschichte, dass ein als Mäzen hochgerühmter Sammler (Houghton) als Vandale tätig wird und das Erbe der Menschheit in schändlichster Weise schädigt, indem er eines der kostbarsten persischen Manuskripte zerlegte, wurde jüngst von Basbanes in seinem lesenswerten Buch A splendor of letters (gibts inzwischen als Paberback) aufgegriffen. Eine Hauptquelle […]

Antiquare als Kriminelle

Zerlegen von Handschriften: dazu gibt es kleines Dossier in EXLIBRIS. Antiquare geben sich gern als Freunde des Kulturguts aus, aber in ihren verschwiegenen Hinterzimmern werden nach wie vor munter Kulturgüter durch Auseinandernehmen unwiederbringlich zerstört. Ob es im 22. Jahrhundert einen Ethikcode geben wird, der solches schändliche Treiben ächtet? Derzeit bleibt nichts anderes als die Fälle […]

Historische Besucherbücher gefleddert

Dank WT kann in ARCHIVALIA auf die Rückkehr eines historischen Besucherbuchs der Bergakademie Freiberg aufmerksam gemacht werden. Vergleichbaren Stücken ergeht es schlimmer: „Oft werden solche Autographenbuecher gefleddert“, ergaenzt Stefan Guenther. „Die gewinntraechtigen Schriftzuege werden herausgeschnitten und einzeln verkauft. So laesst sich der Erloes maximieren, aber zerlegt und in alle Winde verstreut ist das Dokument unwiederbringlich […]

Elvis-Aufnahme wird zerschnitten

At 11 a.m. today, in a midtown Manhattan music studio, a handful of record industry veterans will huddle around a reel of tape they say is an original master from the historic 1954 recording debut of Elvis Presley. Then, after a brief introduction, the tape will be chopped to pieces. Thousands of pieces, if all […]

Meyer wieder da

<![CDATA[Damit es nicht in den Kommentaren untergeht: Meyers Konversationslexikon von 1888 ist unter dem URL www.meyers-konversationslexikon.de zu erreichen. Danke an Christian Aschoff für den Hinweis. Ausserdem gibt es auf den Seiten auch noch ein paar interessante Informationen über das Projekt und einen Aufruf: „Wenn Sie alte Nachschlagewerke (bis 1900) besitzen, von denen Sie glauben, es […]

Zobel von Giebelstadt als Kunstsammler

Erst erforschen, dann zerlegen: Antiquar Konrad Meuschel (Bad Honnef) berichtet in der Festschrift für Tilo Brandis Scrinium Berolinense (2000) unter dem Titel Johann Georg Zobel von Giebelstadt. Ein Bamberger Kunstsammler des 16. Jahrhunderts (S. 554-565) höchst kundig über eine einzigartige Mappe mit 114 italienischen Kupferstichen, die um 1570 der spätere Bamberger Bischof J. G. Z. […]

Zerlegte BücherEs sind nur wenige alte Einzelkarten im Umlauf. Ohne zerlegte Bücher wäre das Geschäft mit alten Karten praktisch am Ende. Doch mittlerweile sind so viele Atlanten auseinander genommen worden, dass diese Methode immer weniger Gewinn bringt, selbst für Graham Arader. „Ich zerlege keine Bücher mehr. Ich muss nicht mehr“, sagt er. „Zurzeit sind ganze […]

Kommerzielles Auseinandernehmen alter DruckeAusserordentlich intensiv wurde gerade in der Liste EXLIBRIS über die Frage debattiert, wie die Auflösung bzw. Zerstückelung früher Drucke zu bewerten ist, deren Einzelblätter man dann verscherbelt. Im 19. Jahrhundert wurden ja viele illuminierte Handschriften zerlegt, und aus den Erinnerungen von Hans Peter Kraus lernte ich, daÃ? in einem Einzelfall auch einer […]