Genealogie und Geschichte rund um Aachen

Eine reichhaltige Online-Bibliothek. Unter anderem (als Faksimile): Des Königlichen Stuhls und der Kaiserlichen freyen Reichs=Stadt Aachen Raths= und Staats=Kalender oder Schematismus auf das Jahr Christi 1786.

Genealogieportal

<![CDATA[Das famose Rheinhessenarchiv zeigt eine umfangreiche neue Linksammlung zur Genealogie an.]]>

Hübners genealogische Tabellen

<![CDATA[aus dem Jahr 1708 sind leider nicht mehr ganz aktuell, aber trotzdem vielleicht noch als erste genealogische Online-Hilfe, wenn man kein massgebliches modernes Werk zur Hand hat, nützlich (Beispiel zu Württemberg). Allerdings ist MIAMI aus Münster, in dem das Werk digitalisiert ist, nun noch hermetischer als bei meinem ersten Besuch: Eine Gesamtübersicht der Seiten habe […]

Librarian Problems

Ob es heute noch ernste Einträge hier auf dem Blog geben wird? Keine Ahnung! Einstweilen: WHEN A GENEALOGIST STARTS TELLING ME ABOUT THEIR ENTIRE FAMILY TREE WHEN A FAVORITE PATRON SAYS THEY’RE MOVING AWAY WHEN MY INBOX IS FLOODED WITH REPLY ALL’S TO “REMOVE ME FROM LISTSERV”

Projekt „Ahnenforschung“ in Gera

Eigentlich denkt man an die Forschungsbibliothek Gera, wenn man von einem Projekt liest, aber nein, es ist die Stadt- und Regionalbibliothek, die sich das hat einfallen lassen: Genealogisch interessante Bücher von ausserhalb ausleihen und dann im Informationszentrum eine Zeitlang für Nutzer für eigene Nachforschungen bereitstellen. [via Pressemeldung]

Google Book Search mies

Die Faszination von kg für Google Book Search ist mir nach wie vor schleierhaft. Das ist so ziemlich das mieseste Digitalisierungsprojekt, das ich überhaupt kenne, sonderte jemand in den Kommentaren ab. Darauf antworte ich wie folgt: Ich sehe die Qualität nicht anders, mir fällt jetzt auch kein mieseres ein. Aber bereits die schiere Masse des […]

Vermessungsamt greift Userwissen ab

Als absolute Neuheit bietet „TIM-online“ die Möglichkeit zur Interaktion an: Wenn ein Nutzer feststellt, dass eine Karte nicht mehr auf dem neuesten Stand ist, kann er sich aktiv an der Aktualisierung beteiligen. Mit einfachen Zusatzfunktionen kann er die „richtige“ Information direkt in die Karte einzeichnen und bei Bedarf durch einen frei einzugebenden Text erklären. Diese […]

Karl Hartung wird 90

Der FAZ-Kunstmarkt (4.9.2004, S. 45) würdigt einen Kulturgutzerstörer, pardon Antiquar, dessen erster Laufbahnhöhepunkt 1934 die VeräuÃ?erung der Hauptbibliothek der Fürstlich-Oettingischen Bücherschätze zu Meiningen (richtig: Maihingen!) gewesen sei. Eine Reihe von Kulturgutverlusten wird aufgezählt: Spektakuläre Versteigerungen sah sein Unternehmen: die Bücher der Kaiserin Elisabeth von Ã?sterreich waren darunter, die gastronomische Bibliothek des Kochkünstlers Walterspiel, die genealogisch-heraldische […]