Literaturverwaltungsprogramme im Vergleich – 8. Aktualisierung (2020)

Literaturverwaltungsprogramme im Vergleich – 8. Aktualisierung (2020) der UB TUM – https://t.co/5NHu0WJ9c3 – Herzlichen Dank an die Kolleg:innen für die langjährige Mammutaufgabe, diesen Vergleich aktuell zu halten #literaturverwaltung #vergleich — bibliothekarin (@bibliothekarin) July 10, 2020 „This document compares features, handling and licence and pricing models of reference management applications. Please feel free to reuse this […]

Literaturverwaltung: Bibliographix

Einst war es einmal genauso groß wie Citavi: Das Literaturverwaltungsprogramm Bibliographix. Um genauer zu sein: Es gab es auch schon, da war von Citavi noch nichts zu sehen und ein Düsseldorfer Programm namens LiteRat geisterte als Tipp durch die Mails von Inetbib. Jetzt ist Citavi in aller Munde, Endnote und RefWorks spielen an wissenschaftlichen Bibliotheken […]

“Literaturverwaltung & Bibliotheken” heißt nun “Literaturverwaltung”

„“Literaturverwaltung & Bibliotheken” hat jedoch eine inhaltliche Entwicklung genommen, so dass diese unlängst weit mehr ist als programmatisch “Wissenspool und Austauschplattform für Bibliotheksservices im Bereich Literaturverwaltung” und faktisch wie nebenbei nicht nur Bibliothekare und Bibliothekarinnen anspricht, sondern ebenso von (potentiellen) Anwendwenderinnen und Anwender jeglicher Coleur oder auch von Softwareanbietern selbst konsultiert wird. So ist es […]

Literaturverwaltung in Bibliotheken, geographisch

<![CDATA[Matt Stöhr hat in dem Beitrag Literaturverwaltung & Bibliotheken – die Karte einen schönen Überblick über Literaturverwaltungsangebote in Bibliotheken vorgestellt. Gegliedert nach Bibliothekstypen kann man sich mit Hilfe der erweiterten Informationen nach Klick auf das Symbol die AnsprechpartnerInnen/Kontaktadressen der Institutionen und die Angebote anzeigen lassen. Für Hamburg sieht das so aus: Literaturverwaltung & Bibliotheken – […]

Literaturverwaltungsprogramm Bibliographix jetzt Freeware

<![CDATA[Bibliographix war vor einiger Zeit der Konkurrent von Citavi und ist ins Hintertreffen geraten, weil es kostenpflichtig war. In der Funktionalität war es durchaus vergleichbar, weitgehend intuitiv zu bedienen und mit einem guten Handbuch versehen. Jetzt kam die Versionsnummer 9 heraus, die kostenlos angeboten wird! Christian Rapp beschreibt auf Lehren und Lernen im 21. Jahrhundert […]

Literaturverwaltung Lit-Link

Litlink ist ein Wissensmanagement-Programm für die Geschichts- und Kulturwissenschaften. Das assoziative Programm erlaubt die Verwaltung und Vernüpfung von Daten zu- Literatur- Archivalien- Bilder…. …das an der Universität Zürich unterstützt/entwickelt wird. An vielen Universitäten ist ja inzwischen Citavi weit verbreitet, evtl. ist ja für einige Lit-Link eine Alternative (zumal es kostenlos zu benutzen ist). [Ein Tipp […]

Literaturverwaltungsprogramme …

<![CDATA[ … ein neues „Geschäftsfeld“ für Bibliotheken und Bibliothekare? So lautet der Titel eines Vortrages von Jürgen Plieninger vom 24.3.09. Die Folien stehen hier zur Verfügung und bieten einen sehr guten, kompakten Überblick über derzeit gängige Programme, sowohl für den eigenen PC als auch netzbasierte Lösungen (Zotero, bibsonomy, citavi usw.) . Die Funktionsweise der Programme […]

Literaturverwaltungsprogramm: citavi

Nachdem ich kürzlich nach Literaturverwaltungsprogrammen fragte und viele nützliche Hinweise bekam (nochmals vielen Dank!) haben wir uns jetzt – nach Rücksprache mit diversen Instituten bei uns – für citavi entschieden. Ausschlag gegeben hat u.a. die sich intuitiv erschliessende Bedienbarkeit, die gute Dokumentation und wohl auch der Preis. Ich habe das Programm zu Hause installiert (und […]

Literaturverwaltungsprogramme

Wenn Wissenschaftler von Literaturverwaltungsprogrammen reden, meinen sie nicht unbedingt das Gleiche wie BibliothekarInnen. Ab und an geht es nicht nur darum Literaturstellen für Veröffentlichungen zu sammeln, manchmel geht es auch primär darum, schon vorhandene Literatur elektronisch KollegInnen und StudentInnen mehr oder wenig öffentlich zur Verfügung zu stellen. Ich habe jetzt mal (ohne Wertung) und mehr […]

Literaturverwaltung JabRef mit neuem deutschsprachigen Manual

Anna-Maria Müller empfiehlt in ihrem Weblog die freie Literaturverwaltungssoftware JabRef. Ihr Beitrag bringt den Nutzen von JabRef schön auf den Punkt und enthält zudem einige nützliche Links: … zum kollektiven Sammeln, Bearbeitung und Verwalten von Literatur ein hilfreiches Tool, da es viel Arbeit bei der Verwaltung und Bibliographie von Literatur sowie bei der Erstellung von […]

Litw3 Literaturverwaltung

Zufällig drüber gestolpert, diese Literaturverwaltung hatten wir noch nicht erwähnt: litw3 ist ein web-basiertes Literaturverwaltungssystem, dass eine orts- und zeitunabhängige Eingabe von Literaturdaten durch Arbeitsgruppen ermöglicht. Die Sotware steht unter der GNO-PL, allerdings muss man sich vor der Nutzung bei Campussource registrieren und die AGB akzeptieren.

Bibus: Literaturverwaltung mit OpenOffice

Pro-Linux News meldet das Erscheinen des – auch unter Windows lauffähigen – Literaturverwaltungssystems Bibus 1.0.0 mit einem hübschen Screenshot und einer aufschluÃ?reichen Produktbeschreibung: In Verbindung mit OpenOffice erlaubt Bibus, wissenschaftliche Publikationen unter Linux zu erstellen.

Literaturverwaltung

Eher gedacht für kleine Bibliotheken, aber vielleicht auch für Privatmenschen ganz interessant: Mit der kostenlosen Version von Perpustakaan können Sie bis zu 2000 Bücher katalogisieren und recherchieren. Auch 500 Leser können angelegt werden. Sogar die voll funktionsfähige Ausleihe und Rückgabe per Barcode ist mit dabei. Eine netzwerkfähige Vollversion kostet EUR 280,- zzgl. MwSt. [via inetbib]

Literaturverwaltungssoftware

Ein Benutzer reichte mir den Tipp weiter: BIBIBAMOS, eine kostenlose Literaturverwaltungssoftware, deren Performanz, wie beschrieben, nicht schlecht aussieht. Vielleicht als Weitergabe an Benutzer und zur Aufführung in entsprechenden Unterordnern in Linksammlungen nicht schlecht.