Plünderungen kulturellen Weltwerbes

Im Irak findet eine der gröÃ?ten Zerstörungen der Kulturgeschichte statt. Ungehindert von den Behörden, pflügen sich Räuber durch historische Stätten und vernichten das Erbe der Menschheit, ist in der ZEIT zu lesen. Ohne die ekelererrende Antiquitätenschieberei des halbseidenen Handels gäbe es das Problem aber nicht: Letztlich liegt die Lösung des Problems nicht nur im Irak. […]

Spannender Kulturgutkrimi

Unter diesem Titel schildert eine IASL-Rezension zum Buch von Popa “Bibliothieves” das skandalöse Schicksal des Hildebrandslieds und des Kasseler Willehalms in den USA – Pflichtlektüre für diejenigen, die im Antiquariatsbuchhandel ein halbseidenes Gewerbe sehen.