26 Gedanken zu „Layout Test

  1. Susanne Drauz

    Die Abstände sind immer noch zu groß, aber die Unterteilungsstriche zwischen den Kommentaren machen das ganze etwas übersichtlicher – man gewöhnt sich ja an vieles… 😉

    Antworten
      1. Susanne Drauz

        Die ganze Optik kommt irgendwie 2-zeilig rüber, 1,5-zeilig fände ich angemessen. 2-zeilig ist eigentlich nur bei Reden üblich, als Leseabstand ist 1,5-zeilig angenehm und 1-zeilig wirkt gedrängt und querulatorisch 😉

        Antworten
        1. Claudia

          Ich glaube, das liegt an dieser großen Schrift. Es ist auf jeden Fall besser geworden, aber ich finde das alles immer noch RIESIG und dadurch unübersichtlich.

          Antworten
  2. biblogfan

    Mag sein, dass es so besser Smartphone- und ipad-kompatibel ist, aber am klassichen 17″-TFT-Monitor fände ich es mit schwarzer statt grauer Schrift einfach besser lesbar – und mir fehlt wieder ein Bild im Header, als Wiedererkennungs-Aha-Effekt….

    Antworten
    1. Owl

      Bin gar nicht auf die Idee gekommen, daß die Schrift auch auf schwarz umgestellt werden kann, insofern: go, Edlef, go. Das liest sich dann wirklich besser. Insofern unterstütze ich biblogfan. Ein freundliches Bild im Header macht sich auch ganz nett, und es wäre nicht so nackt.

      Antworten
  3. Claudia

    Ich finde es unübersichtlich, die Schrift ist zu groß. Kommt mir ein bisschen vor wie Telefone mit großen Tasten für alte Leute…

    Antworten
  4. viola

    ich find’s gut, sowohl auf dem desktop-monitor als auch auf einem ipod touch.
    schön übersichtlich, und mit schön viel grau. 🙂

    Antworten
  5. jplie

    Hm. Ich hab‘ schon das letzte Layout nicht gemocht, insofern ist da kein Unterschied. Das netteste Layout, das netbib für mich hatte, war das oft gesehene 08/15-Teil mit dem perspektivisch liegendenden Kuli, weswegen ich mich auch immer freue, wenn ich mal bei den Nachrichten für öffentliche Bibliotheken in NRW zu Gast bin. 🙂
    Außerdem: Je länger ich im Webpublishing bin, desto egaler werden mir Layout-Fragen. Man gewöhnt sich ja so schnell an etwas! Deshalb bin ich sicher, dass ich mich auch an dieses hier gewöhnen werde!

    Antworten
    1. Edlef Stabenau Beitragsautor

      Es handelt sich hier um ein „responsive Layout“, da erübrigen sich jetzt die eher häßlichen Plugins für die Anzeige auf Mobilgeräten. Das VÖBBLOG hat auch ein solches Layout und ich finde es extrem praktisch…

      Antworten
    1. CH

      Halte ein, Schurke! Das ist nachträglicher Vorausruhm, den ihr da einheimsen wollt! Und dann schon wieder dieses langweilige Blau. Nee, nee, Herr S.!

      Antworten
      1. Edlef Stabenau Beitragsautor

        langweiliges Blau? Das erinnert mich an die Zeit, als ich noch zur See gefahren bin! Ausserdem ist es in meinem Alter schöner, wenn die Schrift ein wenig größer ist. Mal schauen, was die anderen SchreiberInnen/LeserInnen meinen 🙂

        Antworten
  6. CH

    Ich bin auch ganz stark gegen dieses Layout! Die Verwechslungsgefahr mit bald führenden Seiten für Information Professionals ist einfach zu groß!!!1!!ELF!!

    Antworten
  7. Edlef Stabenau Beitragsautor

    Danke für die Kritik! Das Layout sollte eigentlich für alle Ausgabegeräte gut zu lesen sein. Evtl. beim Laptop die Größe des Browserfensters ein wenig ändern, vielleicht bessert es sich mit der Formatierung?
    Auf dem iPad, iPhone u.a. auf dem Android ist die Darstellung jedenfalls gut lesbar. Aber evtl. kann man hier ja noch optimieren…

    Antworten
  8. Susanne Drauz

    Unübersichtliche Formatierung, an manchen Stellen zu wenig Unterscheidungen, gleichwohl nicht kompakt genug, Umbrüche nicht für den Laptop optimiert – so in groben Zügen

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Owl Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.