Wenn BibliothekarInnen heiraten

entstehen sicher viele tolle Hochzeitsfotos, aber nicht unbedingt immer auch in Bibliotheken…

Jessamyn West schreibt darüber: the best library wedding photos you are likely to see. Die Übersetzung des einleitenden Textes:

Sarah ist eine Bibliothekarin der INES-National Institute of Deaf Education. Ich bin Bibliothekar an UFRJ. Wir heirateten und beschlossen, die offiziellen Fotos in beiden Bibliotheken zu machen. Die erste ist die Real Gabinete Português de Leitura. Die zweite, die Biblioteca do Centro de Tecnologia da UFRJ. Beide in Rio de Janeiro. Der Fotograf ist Giordanno Bruno.

Zu sehen gibt es die wirklich beeindruckenden Bilder im Weblog Bibliotecários Sem Fronteiras – Biblioteconomia Pop, das auch sonst einen sehr interessanten Eindruck macht. Leider verstehe ich kein portugiesisch und muß google zum Übersetzen heranziehen….


Ein Gedanke zu „Wenn BibliothekarInnen heiraten

  1. Büchereierlei

    Die Bibliotheken sind wirklich beeindruckend. Ich käme allerdings nicht auf die Idee, dass es sich um ein Brautpaar handelt. Die Kleidung finde dem Anlass entsprechend der Umgebung so gar nicht angemessen.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Büchereierlei Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.