Open-Access-Heuchelei

Ch. Bailey hat erneut die ALA-Zeitschriften auf Open Access gemustert. Grund genug für Archivalia, einmal mehr daran zu erinnern, dass keine der führenden fünf deutschen bibliothekarischen Fachzeitschriften Open Access ist. Zwei sind ganz ohne freie Inhalte, drei haben moderate Embargos.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.