Biblioblogosphäre wächst weiter

Steven Cohen sind in der letzten Zeit wieder zahlreiche neue Weblogs vor allem nordamerikanischer Bibliothekarinnen und Bibliothekaren aufgefallen. Pragmatisch betrachtet: Das paÃ?t in keine Blogroll mehr, von der Sammelei handverlesener Fundstücke in diesem Bereich kann man sich langsam verabschieden…


2 Gedanken zu „Biblioblogosphäre wächst weiter

  1. LH Beitragsautor

    Eines fällt an Steven Cohens Sammlung übrigens auf: Ein großer Teil dieser Weblogs werden von BibliothekarInnen in der Ausbildung oder im Studium geschrieben. Da ist eine nachwachsende Generation, die nicht nur ein herzliches Verhältnis zum Internet hat (das für sich genommen ist weniger überraschend), sondern sich zudem mit ihrem Berufsfeld identifiziert und keine Scheu davor hat, die Freizeittätigkeit des Bloggens dabei ins Spiel zu bringen. Diese Generation ist ja anscheinend weltweit im Kommen, die Jugendabteilung der Biblioblogosphäre scheint besonders wenig auf Nordamerika beschränkt zu sein. (Bißchen Fußballjargon muß sein, dieser Tage!:mrgreen:)

  2. LH Beitragsautor

    Aufgrund des großen Echos auf seinen Beitrag macht Steven M. Cohen aus seinen Sichtungen neuer bibliothekarischer Weblogs nun eine Serie. Bibliothekarische Bildersammlungen bei Flickr sollen auch gesammelt werden.

Kommentare sind geschlossen.