Halboffen

Jedenfalls zeigt das Vorhaben erneut, dass die konventionelle Verlagswelt nicht mehr den Ansprüchen der Wissenschaft genügt und vor allem für Wissenschaftler nicht mehr finanzierbar ist Internet Intern berichtet über das Vorhaben einer “halboffenen” Enzyklopädie der Ã?gyptologie.


Dieser Beitrag wurde am von unter Buchhandel, open access veröffentlicht.

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/