So genannte Fakten

Fakt ist allerdings, dass die entstehenden Kosten nur zu einem schwindend geringen Teil durch die Einnahmen, wie beispielsweise Mahngebühren, â??gedecktâ?? werden, heiÃ?t es in einem Bericht über eine Büchereileitertagung in der Oberhessischen Presse. Auch wenn das hier durch die Anführungsstriche abgemildert ist: Fakt ist vor allem, dass Bibliotheken keine herkömmlichen Produktionsbetriebe und Handelsunternehmen sind, welche … „So genannte Fakten“ weiterlesen

Fakt ist allerdings, dass die entstehenden Kosten nur zu einem schwindend geringen Teil durch die Einnahmen, wie beispielsweise Mahngebühren, â??gedecktâ?? werden, heiÃ?t es in einem Bericht über eine Büchereileitertagung in der Oberhessischen Presse. Auch wenn das hier durch die Anführungsstriche abgemildert ist: Fakt ist vor allem, dass Bibliotheken keine herkömmlichen Produktionsbetriebe und Handelsunternehmen sind, welche mindestens kostendeckend arbeiten müssen, um existieren zu können.


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search