Kuratorium für Digitalisierung von Handschriften gegründet

Ein nationales Kuratorium – Codices electronici Confoederationis Helveticae»(CeCH) – soll die Digitalisierung des gesamten mittelalterlichen Handschriftenbestands der Schweiz regeln und vorantreiben. [via Basler Zeitung]


Dieser Beitrag wurde unter Altes Buch, Digitalisierung abgelegt am von .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/