OPAL: Digitalisierte Kulturgüter Niedersachsens

Als Beispielsammlung stehen gut 80 niederländische Gemälde der Uni Göttingen zur Verfügung. Diesen Blogbeitrag zitierenkg (2006, 24. Februar). OPAL: Digitalisierte Kulturgüter Niedersachsens. netbib. Abgerufen am 24. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/s2qs

Als Beispielsammlung stehen gut 80 niederländische Gemälde der Uni Göttingen zur Verfügung.



Diesen Blogbeitrag zitieren
kg (2006, 24. Februar). OPAL: Digitalisierte Kulturgüter Niedersachsens. netbib. Abgerufen am 24. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/s2qs

2 Gedanken zu „OPAL: Digitalisierte Kulturgüter Niedersachsens“

  1. Solche Ansprüche sind nur dann zu beachten, wenn sie im Einklang mit urheberrechtlichen Vorschriften stehen. Für Gemäldefotos vertrete ich die Ansicht, dass sie nicht schützbar sind (in den USA ist das anerkannt, hier aus der Rspr. des BGH ableitbar)

  2. Ganz interessante Sachen dabei (warum wohl einige Bilder in Schwarzweiß?). Unter Impressum folgender Hinweis:

    Rechtliche Hinweise zum Urheberrecht

    Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken sowie die sonstigen Inhalte sind urheberrechtlich geschützt.

    Heißt das, dass die Bilder “sonstige Inhalte” sind und mitnichten gemeinfrei?

Kommentare sind geschlossen.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search