Kulturpolitik in einem Ministerium?

Die taz schreibt über die Pläne der Parteien zur Einrichtung eines Bundeskulturministeriums und erwähnt an einer Stelle die damit öfter verbundene vergeblich Hoffnung, dass dadurch ein besserer Erhalt von Bibliotheken gewährleistet werden könnte.

Die taz schreibt über die Pläne der Parteien zur Einrichtung eines Bundeskulturministeriums und erwähnt an einer Stelle die damit öfter verbundene vergeblich Hoffnung, dass dadurch ein besserer Erhalt von Bibliotheken gewährleistet werden könnte.


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search