AOL zieht bei seinem Newsgroups-Dienst den Stecker

So überlässt man im sog. Informationzeitalter die historischen Ressourcen eben dieses Zeitalters dem digitalen MottenfraÃ?.
Aber ich will dagegen gar keinen Einwand erheben, denn ich kann mir schon ausmalen, wie AOL darauf reagieren würde: Wen das Usenet wirklich interessiert, der wird sich auch ohne AOL zu behelfen wissen (Google Groups!), und für die Wenigen lohnt es sich einfach nicht mehr, die bestehenden Zugänge aufrecht zu erhalten…