Contest Museums and the Web

In diglib-L wurde die Einladung zur Stimmenabgabe beim Wettbewerb museum and the web versandt:
The MW2005 Best of the Web categories are:
* On-line Exhibition
* E-Services
* Educational Use
* Innovative or Experimental Application
* Museum Professional’s Site
* Research Site
Könnte nicht irgend ein Bibliotheksverband einen ähnlichen Wettbewerb für Bibliothekshomepages ins Leben rufen?


Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Webdesign abgelegt am von .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

3 Gedanken zu „Contest Museums and the Web

  1. Jakob

    Ich meinte das außerordentliches Treffen der Fachgruppe Dokumentation im DMB in Berlin anlässlich der ICHIM Tagung am 30. August. Bei der Herbsttagung war ich nicht dabei, aber die Themen klingen auch spannend.

  2. Jakob

    Auf der Herbsttagung der AG Dokumentation des Deutschen Museumsbunds (übrigens viel zu unbeachtet in der Bibliotheksszene) hat Andrea Prehn über Preise und Auszeichnungen für Multimedia-Anwendungen berichtet, die es wie Sand am Meer gibt. Also nicht einen Wettbewerb fordern, sondern einfach selber einen veranstalten – wie wäre es mit dem Netbib-Preis für Bibliothekshomepages? 😉

  3. Jakob

    Auf der Herbsttagung der AG Dokumentation des Deutschen Museumsbunds (übrigens viel zu unbeachtet in der Bibliotheksszene) hat Andrea Prehn über Preise und Auszeichnungen für Multimedia-Anwendungen berichtet, die es wie Sand am Meer gibt. Also nicht einen Wettbewerb fordern, sondern einfach selber einen veranstalten – wie wäre es mit dem Netbib-Preis für Bibliothekshomepages? 😉

Kommentare sind geschlossen.