DFG über Sondersammelgebiete

Open Access Modelle eröffnen für die Virtuellen Fachbibliotheken / Sondersammelgebiete optimale Voraussetzungen zur Einbindung digitaler Verlagsangebote in die überregionale Versorgung. Die aktive Beförderung des Open Access Konzepts liegt daher zentral im Interesse der zukunftsorientierten
Weiterentwicklung des überregionalen Systems. Sondersammelgebiete sollten daher vorrangig digitale Verlagspublikationen berücksichtigen, die Open Access, sei es über Submission Fee Modelle oder Moving
Wall Konzepte aktiv anbieten.
(Strategiepapier).