Student schläft acht Monate lang in der Uni-Bibliothek

Da ein New Yorker Student kein Geld für eine Wohnung hatte, schlief er heimlich in der Universitätsbibliothek. Das ging acht Monate gut – der Bursche hat sich durch sein “Online-Tagebuch” (Weblog) verraten. Nun darf er netterweise in einer Wohnung auf dem Campus bleiben – für lau! [Blick Online]

[Update] Durch den Kommentar von Klaus bin auch die URL des Weblogs des Bettelstudenten gestossen (leider kann man wegen der vielen Zugriffe im Moment nicht drauf): http://homelessatnyu.com/home.php


2 Gedanken zu „Student schläft acht Monate lang in der Uni-Bibliothek

  1. Der Schockwellenreiter

    Blogger lesen viel
    Blick Online: Da ein New Yorker Student kein Geld f ü r eine Wohnung hatte, schlief er heimlich
    in der Universit ä tsbibliothek. Das ging acht Monate gut der Bursche hat sich durch sein
    Online-Tagebuch (Weblog) verraten. Nun darf er netterweise in eiwe…

Kommentare sind geschlossen.