Kennzahlen

Die MaÃ?zahl der MaÃ?zahlen ist hoch, dieser nette Satz stammt aus einem zahlengespickten Artikel über die Bücherei St. Gudula in Rhede in BBVnet.
Das erinnert mich daran, dass ich auf Professor Umlaufs Text “Leistungsmessung und Leistungsindikatoren für Bibliotheken im Kontext der Ziele von Nonprofit-Organisationen” hinweisen wollte ((Berliner Handreichungen zur Bibliothekswissenschaft. 116). Eine Kurzfassung bzw. andere Fassung erschien auch im Tagungsband der ASpB-Tagung in Stuttgart 2003. Der Text ist jedenfalls lesenswert als Kritik von und Einführung zu Kennzahlen im Bibliotheksbereich.


Dieser Beitrag wurde unter Bibliothek abgelegt am von .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/