Protestbrief in NRW

<![CDATA[Kürzungen in öffentlichen Bibliotheken – dieses Thema ist hier in netbib bisher sicher nicht zu kurz gekommen. 😉 Die Landesgruppe Nordrhein-Westfalen hat nun einen Protestbrief an mehrere Minister (Finanz- und Kultusminister) des Landes sowie die kulturpolitischen Sprecher der Fraktionen des Landtags verfaÃ?t, in welchem diese aufgefordert werden, sich in den kommenden Haushaltsverhandlungen gegen weitere Kürzungen der Finanzmittel für die Ã?ffentlichen Bibliotheken einzusetzen: In Deutschland gibt es leider kein Bibliotheksgesetz, das die Existenz und Fortentwicklung von Bibliotheken festschreibt. Umso mehr liegt es in Ihrer Verantwortung, den Fortbestand der Bibliotheken in unserem Bundesland so zu sichern, dass es allen Menschen hier möglich ist, Zugang zu allen in der heutigen Zeit und in Zukunft vorhandenen Informationen zu erhalten, um den Anforderungen, die unsere Gesellschaft an den Einzelnen stellt, gerecht zu werden.]]>


Dieser Beitrag wurde unter Bibliothek abgelegt am von .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/