Adobe Acrobat 6.0

<![CDATA[Die c’t meldet, dass Adobe das Acrobat 6.0 released hat. Das Sackgassenprogramm und Quasi-Standard ist weiterhin nicht ganz billig. Wichtig: Gleichzeitig ist auch der Acrobat Reader 6.0 herausgekommen. Das dürfte für viele relevant sein, welche ihren Benutzern Zugang zu PDF-Programmen bieten. ErfahrungsgemäÃ? sind Dokumente, welche mit einem höheren Acrobat-Programm erstellt wurden, nicht immer mit einer niedrigeren Version des Readers zu nutzen, deshalb sollte man schon in der nächsten Zeit (Sommerpause?) die Reader aktualisieren. Wenn beispielsweise PDF-Dateien Sicherheitseinstellungen mit 5.0 haben, können sie mit 4.0-Readern meist nicht genutzt werden…]]>


Dieser Beitrag wurde unter Technik abgelegt am von .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/