Bookcrossing

<![CDATA[Der Tagesspiegel berichtet über die neue Distributionsart bookcrossing, von welcher hier in netbib schon öfter die Rede war. – Ob das eine Alternativform für Bibliotheken sein wird, wenn einmal (fast) alles geschlossen ist? ;-)]]>

<![CDATA[Der Tagesspiegel berichtet über die neue Distributionsart bookcrossing, von welcher hier in netbib schon öfter die Rede war. – Ob das eine Alternativform für Bibliotheken sein wird, wenn einmal (fast) alles geschlossen ist? ;-)]]>


Autor: jplie

Jürgen Plieninger, früher Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

2 Gedanken zu „Bookcrossing“

  1. Danke für den Link – ich habe ihn soeben ins deutsche BC-Forum gepostet. Natürlich mit einem Hinweis aufs Netbib. 😉

Kommentare sind geschlossen.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search