Altbestand der Stadtbibliothek Thun nach Bern

<![CDATA[Eine vorbildliche Regelung: Weil die Stadtbibliothek Thun sich die Pflege ihres schwer zugänglichen, nicht modern katalogisierten Altbestands (7500 Bücher vom 16. bis 20. Jahrhundert) nicht leisten kann, schenkt sie ihn der Stadt- und Universitätsbibliothek Bern und legt noch 10.000 Franken Aufwandsentschädigung drauf (Berner Zeitung).]]>