Lebensmittel

<![CDATA[Die mit 2.000 Büchern ausgestattete Lese-Ecke von Neukirchen-Balbini schaut auf eine zehnjährige Geschichte zurück. Ehrenamtlich geleitet, in der Volksschule untergebracht, ist sie geschätzt. Der Bürgermeister sagte Bücher sind im wahrsten Sinne des Wortes “Lebensmittel” und: Der stundenlange Blick auf die Mattscheide reicht nicht aus, um im Bild zu sein. Der/die Redenschreiber/in des Bürgermeisters sollte befördert werden, meine ich… [via Oberpfalznetz]]]>


Dieser Beitrag wurde unter Bibliothek abgelegt am von .

Über jplie

Jürgen Plieninger, Bibliothekar in einer One-Person Library, Soziologe, Blogger in diversen Weblogs zu den Themen Bibliothek, OPL, Recherche, Wissenschaftliches Arbeiten, Kurse in den Bereichen Recherche, Arbeitsorganisation und Web 2.0. Engagiert in den bibliothekarischen Verbänden BIB und ASpB. - Weitere Infos finden Sie auf https://jplie.wordpress.com/

2 Gedanken zu „Lebensmittel

Kommentare sind geschlossen.