Bei Handschriftenreproduktion ab in den Knast

Der Direktor der Rumänischen Nationalbibliothek Ion Dan Erceanu wurde verhaftet (und inzwischen unter Auflagen freigelassen), weil er Handschriftenkopien zum Nachteil des Staates zugestimmt hatte, meldete Yahoo.com. Leider kann ich kein Rumänisch, denn besser werden die Hintergründe in einem rumänischen Artikel beleuchtet. Es geht um die Luzerner Faksimileedition des berühmten karolingischen Lorscher Evangeliars (Codex aureus), dessen … „Bei Handschriftenreproduktion ab in den Knast“ weiterlesen

Der Direktor der Rumänischen Nationalbibliothek Ion Dan Erceanu wurde verhaftet (und inzwischen unter Auflagen freigelassen), weil er Handschriftenkopien zum Nachteil des Staates zugestimmt hatte, meldete Yahoo.com. Leider kann ich kein Rumänisch, denn besser werden die Hintergründe in einem rumänischen Artikel beleuchtet. Es geht um die Luzerner Faksimileedition des berühmten karolingischen Lorscher Evangeliars (Codex aureus), dessen Teile 1999 zu einer vielbeachteten Ausstellung in seine Heimat zurückgekehrt waren, darunter auch der in Alba Iulia verwahrte Teil. Wieso man nun Erceanu einen Strick daraus dreht, ist mir nicht klar. Vielleicht ist es eine politische Intrige?



Diesen Blogbeitrag zitieren
kg (2002, 12. Dezember). Bei Handschriftenreproduktion ab in den Knast. netbib. Abgerufen am 20. Juni 2024, von https://doi.org/10.58079/rv29

2 Gedanken zu „Bei Handschriftenreproduktion ab in den Knast“

Kommentare sind geschlossen.

Suche in OpenEdition Search

Sie werden weitergeleitet zur OpenEdition Search